technikumwelt 240

technik 01

technik 02

dunkelgruen
Unser Betrieb teilt sich derzeit in zwei Betriebsteile.

betrieb

betrieb2

Der alte Betrieb in der Bietigheimer Strasse:
Hier produzieren wir die Mühlenbeckia. Sie werden hier gesteckt, getopft und gerückt sowie auch die Formen aufgebunden.
Auch die Belichtung verschiedener Pflanzen findet hier statt. So zum Beispiel werden Fuchsien und Margariten Stämmchen für den April-Verkauf belichtet.
Das Büro und ein Lager befinden sich hier.

Der neuere Betrieb im Ried:
Zuerst hatten wir nur das Folienhaus mit gut 1000m². Inzwischen sind ein Freiland mit Gießwagen als geschlossenes System (2000m²), eine kleine Schattenhalle mit etwa 400 m² und ein Gewächshaus mit 2000m² hinzugekommen. Das Gewächshaus ist mit Ebbe- Flut-Tischen ausgestattet. Auch ein Regenwasser-Sammelbecken wurde verwirklicht.
Die gesamte Produktion der Solanum, der Gräser, aller Sedum der Helleborus sowie das "logistische Leben" finden in diesem Betriebsteil statt.

Die Ware wird hier gesammelt und kommissioniert. Sammeltransporte mit Kollegen werden hier verladen. Wichtig ist die enge Zusammenarbeit mit Hans Fleischle.

Unsere Ware geht zum größten Teil an verschiedene Großhändler im süddeutschen Raum. Ein weiterer Schwerpunkt sind verschiedene Fachgartencenter. Alle Kunden werden mit unseren firmeneigenen Fahrzeugen beliefert, wobei auch Abholung jederzeit möglich ist.
Seit Anfang des Jahres 2005 haben wir mit mit Hans Fleischle (Murr), Fleischle Gartenbau (Vaihingen/ Ensingen) und Gärtnerei Umbach (Heilbronn) einen Vertriebsverbund ins Leben gerufen. Durch diese Zusammenarbeit ist es nun möglich ein gemeinsames Angebot zu erstellen und die Belieferung ebenfalls gemeinsam abzustimmen.